EN IT


Edutainment

Managementtraining
Seminarheft

Sie lernen
Sie lernen in einer Räumlichkeit Ihrer Wahl in einer Gruppe zwischen 10 und 20 Seminarteilnehmern. Das Seminar ist für einen Tag konzipiert. Im Einzelnen sind Umstände und Schwerpunkte bis zu einem gewissen Grad variierbar und werden Ihren Wünschen angepasst. Auf diese Art ist z.B. zuletzt der Schwerpunkt "Teambildung" entstanden. Jeder Teilnehmer bekommt ein Materialpaket, bestehend aus einem speziellen Kartenspiel, das die Tricktechnik vereinfacht, einem Seminarheft und einer DVD auf der Kunststücke und Gedanken dazu noch einmal wiederholt werden können.

Edutainment
Warum sich mühsam etwas aneignen, was auch erlebnisorientiert geschehen kann?  Das Seminar ist eine Mischung aus Education und Entertainment … eben Edutainment.

Sie werden Spaß haben. Sie werden etwas lernen und mit nach Hause nehmen. Sie lernen Ihre Mitarbeiter besser kennen und bauen ein persönlicheres Verhältnis auf. Und ... Sie lernen tatsächlich zaubern.
 
Mit einem Kartenspiel, mit Ihren 5 Sinnen und mit neuen Fähigkeiten, die Ihren Alltag erheblich verbessern.




Wissensmanagement

Erwachsenenbildung

Ein Zauberer hat durch seinen Beruf einen sehr speziellen Umgang mit Wissen. Er verbirgt gekonnt und bewusst genau das Wissen, das seine Wunder möglich macht.

Wenn man weiß, welche Wege effektiv sind, um Wissen zu verbergen, dann ist auch die Umkehrung möglich. Die bewirkt das Gegenteil: Vermittlung notwendigen Wissens und vor allem Kontrolle darüber. Uninformierte oder nur halbwissende Mitarbeiter machen zwangsläufig Fehler. Das ist genau das, was Sie vermeiden wollen.

Bei einem Zauberer bewirkt das Zurückhalten von Wissen ein Wunder. Im Berufsleben wundert man sich dann nur noch!


Aufmerksamkeitssteuerung

Aufmerksamkeitssteuerung

Ein Zauberer muss, Aufmerksamkeit erzeugen, denn was nutzt ihm seine Kunst ohne Zuschauer? 

Ist er sich der Aufmerksamkeit seiner Zuschauer sicher, wird er anfangen diese Aufmerksamkeit mit allen ihm zu Gebote stehenden psychologischen Finessen zu steuern. Er fokussiert die Aufmerksamkeit seiner Zuschauer auf den Punkt, der ihm gerade angenehm ist. Bekanntlich sollte er ja auch noch von diesem und jenem ablenken. Oder kenkt er vielleicht eher, als das er ablenkt? 

Im Seminar lernen Sie die feinen Unterschiede kennen, ebenso wie man die Aufmerksamkeit seiner Zuschauer hält bis zum grandiosen Schlußapplaus. 

Nicht das schlechteste Handwerkszeug, um seine Ideen an den Mann zu bringen, oder?


Keypoints

Keypoints

Sie lernen eine Strukturierungs-Methode kennen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Vortragsfähigkeiten so zu vebessern, dass Sie Ihr Wissen authentisch und spannend darbieten können.

Sie lernen verschiedene Stufen kennen, die Ihnen Schritt für Schritt ermöglichen Ihre Vorträge mit jedem Mal weiter zu verbessern. Mit jedem Verwenden der Keypoints werden von mal zu mal Fähigkeiten automatisch eingesetzt. Das Ziel dieser Strukturierung ist bei Vorträgen natürlich, spannend und glaubhaft zu wirken und somit auch überzeugender. Außerdem reduziert sich die Vorbereitungszeit.

Emotionen

Emotionen

Immer mehr wird der Wert des EQ erkannt, der Wert der emotionalen Intelligenz. Ein Begriff den Daniel Goleman geprägt hat.

Im Seminar werden Sie sich mit Ihrer eigenen emotionalen Intelligenz auseinander setzen und sie besser kennen lernen. Sie werden verstehen, was negative Emotionen bewirken und wie Sie positive Emotionen einsetzen können, um Ihre Ziele leichter zu erreichen.

Sie werden lernen Ihre Emotionen bewusst einzusetzen.


Störungen

Managementseminar

Mit Störungen kämpfen wir alle. Bei einer Show ist es z.B. der scheinbar unbequeme Zwischenrufer mit seinen lautstarken Bemerkungen. Aber warum kämpfen, wenn man auf andere Weise das Problem lösen und Gewinn daraus ziehen kann?

Ein Zaubereffekt ist planbar. Störungen scheinen es nicht zu sein? Falsch! Für den Zuschauer passiert etwas total Spannendes, Unerwartetes. Als Zauberer lernt man diese Störungen als Geschenk zu betrachten und zu seinen Gunsten zu verwandeln.


Solche Fähigkeiten sind doch manchmal ganz praktisch. Was meinen Sie? 


Authentizität

Teamtraining

Wie kann man authentisch, echt und damit glaubhaft wirken? Wenn wir nicht glaubhaft wirken, vermindert das unsere Überzeugungskraft und unseren Erfolg. 

Wir wollen Zuhörer, die uns gerne zuhören. Wir wünschen uns, dass sie unsere Faszination und Überzeugung für das, was wir vortragen teilen ....

Ähnlich wie ein Schauspieler, der sich vorbereitet, werden Sie sich mit sich selbst auseinandersetzen, um auf Ihre Menschen glaubhaft und überzeugend zu wirken. 

 

 

Transfer

Transferleistung

Wie kann man das erlernte und trainierte auf den Arbeitsalltag übertragen?
Teilweise wird sich das von selbst ergeben, teilweise  werden Sie das selbst in einer abschließenden Teamarbeit herausfinden, denn selbst Erarbeites trägt die besten Früchte. Ich kenne nicht die konkreten Anforderungen Ihres Arbeitsfeldes und die sich daraus ergebenen konkreten Umsetzungsmöglichkeiten, die für Sie am wichtigsten sind. Im Team von Kollegen und Partnern werden Wege gesucht, wie Sie das Neu-Erlernte effektiv und effizient zur Steigerung Ihrer Möglichkeiten nutzen können.

Nach oben